home
+49 2941 948800

Walibo aktuell: Unsere Fahrradpauschale "Verwöhn-Fit"

Kiepenkerl überrascht Fahrgäste des Walibo Express auf Fahrt durch südöstliche Münsterländer Parklandschaft

16.06.2014
Nachrichten >>

Im Rahmen der regelmäßig stattfindende Fahrten des Walibo Express` in die nähere Umgebung zu kulturell oder gastronomisch interessanten Zielen der südöstlichen Münsterländer Parklandschaft, hat am letzten Donnerstag der Kiepenkerl die Fahrgäste auf der Fahrt zum Landgasthof Söbke/Landmarkt Floreana überrascht. Der Kiepenkerl offerierte den Fahrgästen in einem „Walibo Bembel“ mit Umhängebändchen ein gutes Tröpfchen „Waldlieschen“, dem wohlschmeckenden Waldliesborner Pflaumenlikör. Die völlig überraschten Gäste nahmen nur zu gerne dieses Angebot in Anspruch.

Der geschichtliche Hintergrund für die Einbeziehung des Kiepenkerls in das Angebot an die Gäste liegt im niederdeutschen Sprachgebiet zwischen Sauerland und Hamburg, in dem traditionell umherziehende Händler, im Volksmund Kiepenkerle genannt, die Städte mit Nahrungsmitteln wie Eiern, Milchprodukten und Geflügel versorgten und im Gegenzug die ländlichen Gebiete mit Salz, Nachrichten und anderen Waren.

Der Name leitet sich von der Kiepe ab, einer aus Holz und Korbgeflecht bestehenden Rückentrage, mit der die Kiepenkerle durch die Dörfer und Städte wanderten. Zur traditionellen Tracht der Kiepenkerle in Westfalen gehören neben der Kiepe eine Mütze, Pfeife, blauer Leinenkittel, Wanderstab und Holzschuhe. Diese Ausstattung des Kiepenkerls wurde freundlicherweise von „Radio Kiepenkerl in Dülmen“ zur Verfügung gestellt.

An diese Tradition soll mit dem Auftritt des Kiepenkerles in Bad Waldliesborn erinnert werden. Denn: Heute spielen Kiepenkerle vor allem im Rahmen von Folklore und im Tourismus eine Rolle. Dieser Brauch ist dabei besonders im Münsterland verbreitet.

Wie wir seitens des Kiepenkerls in Erfahrung bringen konnten, könnte mit seinem Besuch auch bei zukünftigen Fahrten durchaus gerechnet werden.

Zuletzt geändert am: 16.06.2014 um 10:57

Zurück