home
+49 2941 948800

Walibo aktuell: 9. Folk im Park am 27.08.2016 ...Galakonzert der Tenöre am 03.09.2016 ...Waliboer-Verwöhn-Nachmittage jeden Mittwoch ab 14:30 Uhr ... Neues Angebot für 2016: Unsere Fahrradpauschale "Verwöhn-Fit"

„Poker im Parkhotel“ erlebte glanzvolle Premiere

02.02.2011
Nachrichten >>

Seit 1920 gibt es eine Laienspielschar in Bad Waldliesborn, die bis auf die Kriegsjahre des Zweiten Weltkrieges jährlich ein Theaterstück auf die Bühne bringt. Begonnen hatte alles im damaligen Kinderheim „Haus Carola“ unter dem unvergessenen Pfarr-Rektor Franz Beermann, der die Laienspielschar ins Leben rief. Nach der Erbauung der Pfarrkirche St. Josef spielte man seit 1930 lange Jahre auf einer Bühne in der sogenannten „Klusekapelle“, die 1972 leiden abgerissen werden musste. Seit dieser Zeit nutzt die Laienspielschar die Bühne im „Haus des Gastes“ am Walkenhausweg. Und immer wieder waren es Bad Waldliesborner Lehrer, die sich gern als Regisseure zur Verfügung stellten.
So konnte auch in diesem Jahr unter der Leitung von Elmar Schinnen, der die Laienspielschar nun schon lange Jahre erfolgreich betreut, wieder ein Lustspiel in drei Akten inszeniert werden. Die Kommödie „Poker im Parkhotel“, auf Bad Waldliesborner Verhältnisse zugeschnitten, konnte am vergangenen Samstagabend vor ausverkauftem Haus eine überaus gelungene Premiere erleben, die mit lang anhaltendem Beifall und Ovationen bedacht wurde.

Nach der erfolgreichen Premiere „Poker im Parkhotel“ der Laienspielschar Bad Waldliesborn am vergangenen Samstagabend auf der Bühne im „Haus des Gastes“ am Walkenhausweg: Der Geschäftsführer der Touristik & Marketing GmbH, Gerhard Schulze, überreicht den Laiendarsteller als Anerkennung und Dankeschön Blumengebinde

Nach der erfolgreichen Premiere „Poker im Parkhotel“ der Laienspielschar Bad Waldliesborn
am vergangenen Samstagabend auf der Bühne im „Haus des Gastes“ am Walkenhausweg:
Der Geschäftsführer der Touristik & Marketing GmbH, Gerhard Schulze, überreicht den
Laiendarsteller als Anerkennung und Dankeschön Blumengebinde

Der Inhalt ist schnell erzählt (Namen der Darsteller sind in Klammern angegeben): „Im Parkhotel möchte der Schlawiner Poppelmann (Martin Linnemann) am liebsten jeden Gast abzocken, um seine eigene Hotelrechnung bezahlen zu können. Es wird aber auch um das Glück von Maxi (Christiane Sauerland) und Julius (Freddy Eckernkemper) gepokert. Dürfen die zwei sich lieben oder gibt es da dunkle Punkte in der Vergangenheit der Eltern? Maxi arbeitet als Stubenmädchen im Parkhotel. Im Hotel sucht Julius sie. Dessen Vater (Diethelm Schelme) erscheint ebenfalls mit seiner Sekretärin (Barbara Hesse) zu einem vergnüglichen Wochenende und schließlich auch noch seine Frau (Ulrike Wilhelmstroop), die den Braten riecht. Auch Maxis Vater (Detlef Grawe) kommt, aber in Verkleidung. Als Maxi schließlich noch ihre Mutter (Hildegard Hoyer) zu Hilfe ruft, sind die Familien komplett. Jetzt kann um das Glück der beiden gepokert werden.“
In weiteren Rollen waren noch Andrea Mues als Hotelboy Rita, Veronika Lühring als Portier Kasimir, Torsten Nixdorf als Schauspieler Pummelkopp und Franz Grüter als Chauffeur Alois zu bewundern.

Nach der erfolgreichen Premiere mischten sich die Laiendarsteller unter das Publikum, das bei der Begrüßung durch den Geschäftsführer der Touristik & Marketing GmbH, Gerhard Schulze zu einem Sektempfang eingeladen worden war

Nach der erfolgreichen Premiere mischten sich die Laiendarsteller unter das Publikum,
das bei der Begrüßung durch den Geschäftsführer der Touristik & Marketing GmbH,
Gerhard Schulze zu einem Sektempfang eingeladen worden war.

Insgesamt eine herausragende Premiere, die sich sehen lassen konnte und die Stücke der vergangenen Jahre sogar noch übertraf. Die nächste Vorstellung findet statt am Samstag, dem 19. Februar um 19.30 Uhr im „Haus des Gastes“ am Walkenhausweg.

 

Zuletzt geändert am: 02.02.2011 um 13:32

Zurück