home
+49 2941 948800

Walibo aktuell: Focus-Gesundheit: Lippstadt-Bad Waldliesborn gehört zu den Top-Kurorten Deutschlands....Weihnachts- und Silvesterveranstaltungen 2017/18...Theaterstück der Laienspielschar 2018 "Miss Sophies Erbe"...Veranstaltungs-Highlights 2018

 

Walibos Gute Stube im Advent
 

                                                                                                                        

Ab dem 18. Dezember öffnet Walibos Gute Stube täglich ab 13.30 Uhr.
(außer 24./25./31.12.17 und 01.01.18)

Wärmen Sie sich nach einem Spaziergang im Park in der festlich geschmückten Stube mit unserer Kaffeespezialität "Waliboer Winterzauber" auf.
                             

             

Walibos Gute Stube

Mai bis Ende Oktober täglich von 13:30 Uhr bis ca. 17:30 Uhr*,
November und Dezember samstags und sonntags von 13:30 Uhr bis ca. 17:00 Uhr*

(*bedeutet: bei entsprechender Nachfrage werden die Öffnungszeiten ausgedehnt!)
 

Mit dem 1. Mai, anlässlich des "100-jährigen Jubiläums Anschluss des Badeortes Waldliesborn an die Bahnverbindung Lippstadt - Rheda", eingeweiht, fungiert "Walibos gute Stube" wieder entsprechend seiner ursprünglichen Bestimmung, nämlich als Bahnhof. So ist der "Bahnhof mit Walibos guter Stube" Start und Ziel des innerörtlichen Shuttleverkehrs sowie der Fahrten nach Lippstadt und in die Münsterländer Parklandschaft.

Darüber hinaus kann in "Walibos guter Stube", neben einer kleinen gastronomischen Versorgung, auch Wissenswertes über die Geschichte Bad Waldliesborns in Erfahrung gebracht werden. Auf sogenannten "Filmstreifen" wurde anhand von Fotos und Texten - ausgearbeitet von unserem örtlichen Heimatforscher Klaus Luig - die Geschichte der Liesborner Bauernschaft Suderlage, die Geschichte der Eisenbahn, sowie die Geschichte des Bades Waldliesborn visuell und chronologisch aufbereitet. Der Innenraum "Walibos guter Stube" ist mit viel Liebe zum Detail seitens einer Vielzahl engagierter Einheimischer, des Vereins "Unser Kurpark e.V.", des Kur- und Verkehrsvereins e.V., sowie unseres Ortsvorstehers Reinhold Helmig mit Mobiliar und allerhand Gegenständen der 1920er Jahre ausgestattet worden.

An dieser Stelle nochmals unserer aufrichtiger Dank an alle "Fleißigen Hände" und Spender!